Freitagspredigt

PDF-Dosyası Freitagspredigt(PDF)


Religion ist Aufrichtigkeit
(17.12.2021)

„Religion ist Aufrichtigkeit.“, sagte der Gesandte Allahs (s) eines Tages. „Religion ist Aufrichtigkeit/innige und herzliche Verbundenheit!“ Seine Gefährten fragten: „Wem gegenüber o Gesandter Allahs?“ Der Prophet der Barmherzigkeit führte seine Aussage wie folgt weiter: „Allah gegenüber Aufrichtigkeit. Seinem Buch gegenüber Aufrichtigkeit. Seinem Gesandten gegenüber Aufrichtigkeit. Ihren Führungsspitzen gegenüber Aufrichtigkeit. Allen Menschen gegenüber Aufrichtigkeit.“1

Verehrte Gläubige!

Aufrichtigkeit ist, wenn ein Mensch seine Taten aus dem tiefstem Herzen kommend, vollbringt. Es ist die gutwillige Annäherung an alle lebendigen und leblosen Geschöpfe. Aufrichtigkeit ist die Meidung von allen künstlichen Haltungen und Handlungen. Es verdeutlicht eine natürliche und klare Haltung. Ein aufrichtiger Mensch ist jemand, dessen Inneres und Äußeres übereinstimmend sind sowie sein Wesen und seine Worte übereinstimmend sind. Wo es keine Aufrichtigkeit gibt, liegt Angeberei vor. Wo es Angeberei gibt, liegt Heuchelei vor.

Allah gegenüber aufrichtig zu sein, bedeutet, mit herzlicher Überzeugung und Verbundenheit lediglich Allah zu dienen.2 Indikator für unsere Gottesdienerschaft und Beweis für unseren Glauben sind unsere Gottesdienste; Diese Gottesdienste sind dann wertvoll, wenn sie ohne Angeberei sowie ganz und gar für Allah durchgeführt werden. Gottesdienste sind dann aufrichtig, wenn diese durchgeführt werden, damit lediglich Allah diese sieht und Allah diese hört; und Allah diese weiß, jedoch nicht damit andere diese sehen, hören und wissen. Lassen sie uns nicht vergessen: „Allah akzeptiert lediglich Taten, die mit Aufrichtigkeit durchgeführt werden und wenn nur Sein Wohlwollen beabsichtigt ist.“3

Aufrichtigkeit beim Bittgebet ist wichtig. Nachdem alles in unserer Macht befindliche gemacht wurde, sollten wir als Diener unsere Bedarfe unserem Schöpfer vortragen und Allah um Hilfe bitten. Wenn das Bittgebet vom ganzen Herzen kommend innig formuliert und mit einer impulsiven Empfindung4 formuliert wird, ist es aufrichtig. Unsere Bittgebete sind dann erwiderungswert, wenn der Entstehungsort des Bittgebets nicht unsere Lippen, sondern unsere Herzen sind. Aufrichtigkeit in der Vergebungsbitte (tauba) bedeutet, sich von Fehlern abzukehren und sich dem Richtigen zuzuwenden und dabei innig und entschlossen zu sein.5 Die Aufrichtigkeit unserer Vergebungsbitte hängt davon ab, ob wir die bereute Sünde erneut begehen oder nicht. Jede Sünde, um dessen Vergebung unaufrichtig gebeten wurde, droht erneut begangen zu werden.

Aufrichtigkeit gegenüber dem Buch Allahs bedeutet, den Koran zu lesen, zu verstehen und ihn sich als Wegweiser auf seiner Lebensreise zu nehmen. Aufrichtigkeit gegenüber unserem Buch bedeutet, sich nicht gleichgültig und desinteressiert gegenüber den Koranversen zu verhalten; jede offenbarte Botschaft als uns ansprechende Botschaften anzusehen; und unsere Sichtweise mit dem Koran zu formieren. Aufrichtigkeit ist, sich die Frage zu stellen, „Was sagt Allah hierzu?“ als sich vielmehr die Frage zu stellen, „Was sagen die Menschen hierzu?“

Dem Gesandten Allahs gegenüber Aufrichtigkeit bedeutet, die von ihm verkündeten Wahrheiten zu akzeptieren;6 seine Fußspuren zu verfolgen;7 ihn und seine Sache in jedem Bereich und bis ans Ende zu unterstützen.8 Den Führungsspitzen gegenüber Aufrichtigkeit bedeutet, gemäß der Gesetze zu handeln und seinen Beitrag zum gesellschaftlichen Wohl zu leisten. Allen Menschen gegenüber Aufrichtigkeit bedeutet, sich sowohl im sozialen Zusammenleben als auch im Arbeitsleben dafür einzusetzen, dass das Gute auf der Welt herrscht ohne nach Religion, Sprache, Ethnie oder Geschlecht zu unterscheiden.

Meine Geschwister!

Nach dem edlen Koran sind aufrichtige Gottesdiener solche Personen, die die Warnungen Allahs berücksichtigen.9 Jene aufrichtigen Diener Allahs schützen sich vor der peinigenden Qual und sie werden mit dem Paradies verheißen.10 Jene wahren Diener sind solche Personen, zu denen sogar der Teufel sagt, diese Menschen niemals irreführen zu können, obwohl seinerseits jede Gelegenheit aufgelauert wird, um die Menschen vom rechten Weg abzubringen.11 Gottesdiener, die sich mit der folgenden Entschlossenheit verhalten, sind bewusste Personen, die ihre Existenz ihrem Schöpfer widmen können: “Sag: „Mein Gebet, meine Verehrung und mein Leben und mein Tod gehören Allah, dem Herrn der Welten.”12

Möge uns unser erhabener Schöpfer zum Kreise dieser aufrichtigen Diener von Ihm aufnehmen. Möge uns der erhabene Allah ein Bewusstsein schenken, die Makel in unseren Absichten auszubessern. Möge uns der erhabene Allah zu solchen guten Menschen machen, die reine Gedanken hegen, aufrichtig sprechen und ein rechtschaffenes Leben führen.

 

Die DITIB-Predigtkommission

 

1 al-Muslim, Iman, 95.                                            
2 Koran, az-Zumar, 39/2.                                       .  .
3 an-Nasai, Dschihad, 24.                                            
4 Koran, al-A`raf, 7/205.                                        
5 Koran, at-Tahrim 66/8. 
6 Koran, al-Baqara, 2/285 
7 Koran, al-Araf, 7/158.  
8 Koran, al-Ahzab, 33/56.      
9 Koran, as-Saffat 37/72-74.
10 Koran, as-Saffat 37/38-49.
11 Koran, al-Hidschr 15/40.
12 Koran, al-An’am 6/ 162.

 

2021-12-17    


Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung der DITIB reproduziert, vervielfältigt oder verarbeitet werden.

Archiv 2007-2008  | 2009-2010