Freitagspredigt

PDF-Dosyası Freitagspredigt (PDF)


Die al-Fatiha
(09.11.2018)

 

Meine verehrten Geschwister!‎

Die erste Sura des edlen Korans, die al-‎Fatiha, wird in unserem Buch als „Ummu’l-‎Kitab”, d. h. als „die Mutter des Buches“ ‎bezeichnet. Unser Prophet Muhammed ‎Mustafa (s) teilte uns mit, dass die in den ‎Gebeten rezitierte Sura al-Fatiha ein ‎Zwiegespräch zwischen uns und Allah, dem ‎Erhabenen, ist indem er sagte: “Gewiss ‎sprecht ihr mit Allah auf eine besondere ‎Weise während ihr das Gebet verrichtet.”‎

Am Anfang der Sura al-Fatiha danken wir ‎unserem Allah für die unzähligen Gaben, die ‎Er uns schenkte, und dafür, dass Er uns als ‎Adressat annimmt.‎ Wenn wir “اَلْحَمْدُ لِلّٰهِ رَبِّ الْعَالَمينَ” “Lob sei Allah, dem Herrn ‎der Welten.” sagen, erwidert Allah, der Herr ‎der Welten: “Mein Diener hat mich gelobt.”‎

Wenn wir “اَلرَّحْمٰنِ الرَّحيمِ” “dem Erbarmer, ‎dem Barmherzigen.“ sagen, entgegnet Er: ‎‎“Mein Diener hat mich dankend gepriesen.” ‎

Wenn wir “مَالِكِ يَوْمِ الدّينِ” “dem Herrscher am ‎Tag des Gerichts!“ sagen, antwortet Er: ‎‎„Mein Diener hat mich hochgepriesen.“ ‎Dadurch bringt Allah, der Erhabene, sein ‎Wohlwollen zum Ausdruck, das wir erlangen ‎weil wir in diesem ersten Abschnitt der al-‎Fatiha Ihm gedankt und Ihn gelobt haben.‎

Im zweiten Teil der Sura al-Fatiha hingegen, ‎stellen wir unsere Situation dar und bringen ‎unsere Bittgebete zum Ausdruck. Wenn wir “اِيَّاكَ نَعْبُدُ وَاِيَّاكَ نَسْتَعينُ”  “Nur Dir dienen wir und ‎nur dich bitten wir um Hilfe.” sagen, sagt ‎Allah, der Erhabene: “Das ist zwischen ‎meinem Diener und Mir. Ich werde der Bitte ‎meines Dieners entgegnen.”‎

Wenn wir:‎

اِهْدِنَا الصِّرَاطَ الْمُسْتَقيمَ . صِرَاطَ الَّذينَ اَنْعَمْتَ عَلَيْهِمْ

 غَيْرِ الْمَغْضُوبِ عَلَيْهِمْ وَلَا الضَّالّينَ.

‎“Leite uns den geraden Weg, den Weg ‎derjenigen, denen Du Gunst erwiesen hast, ‎nicht derjenigen, die (Deinen) Zorn erregt ‎haben, und nicht der Irregehenden!” sagen, ‎antwortet Allah, der Erhabene: “Diese Bitte ‎meines Dieners wird nicht leer ausgehen. ‎Meinem Diener wird zuteilwerden was er ‎sich wünscht.”‎1

Meine verehrten Geschwister!‎

Die al-Fatiha ist die Zusammenfassung des ‎Inhaltes unseres edlen Buches und ‎gleichzeitig Essenz und Zusammenfassung ‎der Ziele der Herabsendung an die ‎Menschheit. Es ist die Erklärung der Ziele ‎und Weisheit, die hinter unserer Schöpfung ‎liegen. Wenn wir den edlen Koran öffnen, ‎rezitieren wir zuerst die al-Fatiha. Mit der ‎Rezitation der Fatiha in unseren fünf Gebeten ‎treten wir vor Allah. Mit unserem ‎Glaubensbekenntnis frischen wir unser ‎Versprechen zum Dienst gegenüber Allah ‎jeden Tag damit auf. Mit der al-Fatiha halten ‎wir unser Bewusstsein Muslim zu sein und ‎Muslim zu bleiben aufrecht.‎

Wir bringen jeden Tag unseren Dank, unser ‎Lob und unsere Dankbarkeit mit dieser Sura ‎zum Ausdruck. Als Mensch legen wir damit ‎Allah, unserem Schöpfer, gegenüber unsere ‎Fehler, Wünsche und Vergebungsbitten dar.‎

Mit der al-Fatiha bitten wir um Genesung für ‎unsere Herzen. Mit der al-Fatiha suchen wir ‎nach Heilmitteln für unsere Sorgen. ‎Zusammenfassend verleiht uns die al-Fatiha ‎unserer Schöpfung und unserer Existenz ‎Bedeutung. Die al-Fatiha ist Heilmittel für ‎unsere Herzen, Wegweiser für unseren ‎Verstand und ein Tor der Barmherzigkeit zum ‎unendlichen Segen.‎

Meine Geschwister!‎

Die Aufforderung zur Rezitation der al-Fatiha ‎in jeder einzelnen Einheit des Gebetes dient ‎nicht nur dazu, dass wir diese mündlich ‎aufsagen. Vielmehr soll dies dazu dienen, ‎dass wir die al-Fatiha tiefgründig ‎wahrnehmen und mit ihrer Bedeutung ‎unserem Leben eine Richtung zuweisen. ‎Schließlich verleiht uns jeder Vers und jedes ‎Wort der al-Fatiha ein Bewusstsein, eine ‎Haltung und ein Leben für einen Gläubigen. ‎Sie verleiht uns Wohlergehen. Sie öffnet ein ‎unermesslich großes Ideal und einen ‎unermesslich großen Horizont vor unseren ‎Augen und vor unserem Verstand.‎

Möge Allah, der Erhabene, uns und unsere ‎Nachfahren zu Menschen machen, die die al-‎Fatiha reichlich rezitieren, tiefgründig ‎verstehen und in ihrem Leben umsetzen. ‎Möge der erhabene Allah uns nicht von ihren ‎Wahrheiten und ihrem Segen entbehren.‎

 

 Die DITIB-Predigtkommission

 

1 al-Muslim, Salah, 38‎                                                                                        

2018-11-09    


Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung der DITIB reproduziert, vervielfältigt oder verarbeitet werden.

Archiv 2007-2008  | 2009-2010