Freitagspredigt

PDF-Dosyası Freitagspredigt (PDF)

 

Der Prophet und die Gesellschaft der Sicherheit
(14.04.2017)

 

Meine verehrten Geschwister!‎

Im rezitierten edlen Vers sagt Allah, der ‎Erhabene: “Ihr habt ja im Gesandten Allahs ein ‎schönes Vorbild, (und zwar) für einen jeden, der ‎auf Allah und den Jüngsten Tag hofft und Allahs ‎viel gedenkt.“1

Auch unser Prophet (s) hat im zitierten Hadis die ‎Aufmerksamkeit auf das Thema Sicherheit ‎gelenkt und den Gläubigen und Muslim wie ‎folgt definiert: “Der Muslim ist derjenige, vor ‎dessen Hand und Zunge die Muslime in ‎Sicherheit sind. Der Gläubige ist derjenige, vor ‎dem das Leben und der Besitz der Menschen in ‎Sicherheit sind.”2

Werte Gläubige!‎

Sicherheit ist zum Leben essenziel wichtig.  Jeder ‎Mensch möchte in einer Umgebung leben, in der ‎sein Leben, sein Glaube, seine Nachfahren, sein ‎Besitz und seine Ehre in Sicherheit sind und die ‎Grundrechte und Freiheiten geschützt werden.‎

Es ist eine Realität, dass heute die Sicherheit der ‎Individuen und die Sicherheit der Gesellschaft ‎schweren Schaden erleiden. Die Beschädigung ‎des Sicherheitsempfindens führt dazu, dass die ‎Werte wie Aufrichtigkeit, Loyalität,

Vertrauen, ‎Treue, Liebe, Respekt, Barmherzigkeit und ‎Hilfeleistungen auch in Mitleidenschaft gezogen ‎werden. Diese Situation führt auch dazu, dass ‎diese Werte und Empfindungen missbraucht ‎werden, obwohl der Islam dazu gesandt wurde, ‎damit eine Gesellschaft der Sicherheit aufgebaut ‎wird, in der Toleranz, Frieden und Wohl ‎herrschen.‎

Geehrte Gläubige!‎

Auch unser Prophet (s), der als Barmherzigkeit ‎für die ganzen Welten gesandt wurde, hat eine ‎feste Beziehung zwischen dem Glauben und der ‎Sicherheit etabliert. Der Gesandte Allahs war das ‎beste Beispiel was Sicherheit sowie ‎Vertrauenswürdigkeit anging.‎

Viel früher noch bevor seiner Ernennung zum ‎Propheten wurde er als der Vertrauenswürdige ‎Muhammed (Muhammed al-Amin) bezeichnet ‎und war in jeder Periode seines Lebens Vorbild ‎eines vertrauenswürdigen Menschen. Dies ging ‎so weit, dass sogar seine erbitterten Widersacher ‎seine Aufrichtigkeit und Vertrauenswürdigkeit ‎akzeptierten.‎

Das Gesellschaftsmodell, das unser Prophet in ‎Medina aufgebaut hat, wurde nicht nur zur ‎Quelle des Friedens und der Sicherheit für die ‎Muslime, sondern auch für andere ‎unterschiedliche Religionsangehörige. Er hat die ‎Stadt Yathrib zu einer Stadt, Medina, des ‎Wissens, der Weisheit, Gerechtigkeit, Sicherheit ‎und Geschwisterlichkeit umgewandelt.‎

Meine verehrten Geschwister!‎

Diese Woche, in der wir uns befinden, begehen ‎wir als Türkisch-Islamische Union der Anstalt für ‎Religion e.V. ‎– DITIB ‎–‎ ‎die gesegnete Geburtswoche ‎unseres Propheten. Das diesjährige Motto dieser ‎der Woche ist “Der Prophet und die Gesellschaft ‎der Sicherheit.” Mit Veranstaltungen zu diesem ‎Thema beabsichtigen wir eine Sensibilität und ein ‎Bewusstsein hierzu zu etablieren.‎

Aus diesem Grund werden in unseren ‎Gemeinden während der ganzen Woche ‎Veranstaltungen im Rahmen des Vorbildes ‎unseres Propheten abgehalten, wodurch die ‎Aufmerksamkeit auf das Sicherheitsbewusstsein ‎gelenkt wird und ein Beitrag dazu geleistet wird, ‎dieses Sicherheitsempfinden zu bestärken. Aus ‎diesem Anlass lade ich unsere ganze Gemeinde ‎zu unseren Veranstaltungen der gesegneten ‎Geburtswoche ein. ‎

Zum Ende meiner Predigt wünsche ich, dass die ‎segensreiche Geburtswoche des Propheten zum ‎Frieden, Wohl und Glück der ganzen Menschheit ‎und der ganzen islamischen Welt beitragen ‎möge.‎

 

Die DITIB-Predigtkomission

 

[1] Koran, al-Ahzap, 33/21
[2] at-Tirmidhi, Iman, 12

 

 

2017-04-14    


Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung der DITIB reproduziert, vervielfältigt oder verarbeitet werden.

Archiv 2007-2008  | 2009-2010